Bruchstücker 8

76661 Philippsburg

Montag - Freitag

7:30 - 12 13 - 16:30 Uhr

JST-Bernhard Pahling GbR

Unser Strom ist Zukunft: Photovoltaik

Sonnenenergienutzung ist die sinnvolle und kostengünstige Alternative zum Einsatz der fossilen Energien Gas und Öl. Denn die regenerative Solarenergie überzeugt mit vielen Vorteilen: Sie ist nach aktuellem Stand unendlich, kostenfrei vorhanden, benötigt keine Transportwege und Lagerplätze und setzt bei der Nutzung kein CO2 frei. Eine umweltfreundliche Möglichkeit der Wärmebereitstellung also weshalb auch die JST-Bernhard Pahling GbR auf dem Firmendach eine Photovoltaikanlage betreibt.

Photovoltaikanlagen der JST - Bernhard Pahling GbR

Photovoltaikanlagen


Anders als bei Solarthermie - Anlagen, bei denen aus Sonnenenergie Wärme gewonnen wird, wird bei Photovoltaik-Anlagen Solarenergie in Strom umgewandelt. Zur Gewinnung sind Solarzellen nötig, die an exponierter Stelle installiert werden, um die optimale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Ist dies gegeben, entsteht in Solarzellen Gleichstrom, der vom Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird. An einen intelligenten Solarstromspeicher weitergeleitet, steht er nun jederzeit zur Verfügung.

Solarstromspeicher der JST - Bernhard Pahling GbR

Solarstromspeicher


Unsere Solarstromspeicher ermöglichen es Ihnen eine schwankende Erzeugung, bedingt durch Tageszeit und Sonnenstrahlung von Strom auszugleichen. In Zeiten, in denen der Solarstrom nicht ausreicht, wird Ihr Solarspeicher entladen und in Zeiten, wo viel Strom durch Solarenergie erzeugt wird, geladen. So erhöhen Stromspeicher Ihre Versorgungssicherheit, lassen den Anteil am Eigenverbrauch des Stroms um über 60 % und so Ihre Unabhängigkeit vom Stromanbieter steigen.

Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen

Einspeisevergütung
für Photovoltaikanlagen


Wird mehr Strom produziert, als der Solarstromspeicher aufnehmen kann, lässt sich dieser Überschuss in das öffentliche Stromnetz einspeisen und vergüten. Einspeisevergütung ist ein Kernstück des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und bezeichnet den Betrag, den Ihr Netzbetreiber an Sie entrichtet, wenn solar erzeugter Strom in das öffentliche Netz eingespeist wird. Der Vergütungssatz hängt von Ihrer Anlagengröße und dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme ab.

Förderung

Der Neubau einer Photovoltaikanlage der JST-Bernhard Pahling GbR wird in verschiedenen Varianten von Bund und dem Bundesland Baden-Württemberg gefördert. Neben der Einspeisevergütung gewähren Bund, Länder und Banken für den Erwerb und Ausbau von unseren Photovoltaik-Anlagen Zuschüsse, zinsverbilligte Kredite und/oder steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten. Ein Beispiel ist hier das „Energieeinsparprogramm Altbau“, das in Zusammenarbeit mit der KfW angeboten wird.